Städte & Gemeinden - Zukunftsthema Klimaschutz

Wir unterstützen und beraten Sie beim Aufbau von zukunftsfähigen, kommunalen Energiekonzepten.

Energieberatung für Städte und Gemeinden

Als zentrale Anlaufstelle bieten wir Ihnen seriöse und unabhängige Informationen als Entscheidungshilfen für Ihre Projekte. Wir führen für Sie Berechnungen durch und helfen durch Effizienzsteigerungen Kosten zu sparen.

European Energy Award

Der European Energy Award© ist ein praxisorientiertes Qualitätsmanagementsystem und Zertifizierungsverfahren, das bereits seit zehn Jahren zahlreichen Kommunen in Deutschland und Europa auf dem Weg zu mehr Energieeffizienz unterstützt – systematisch, partnerschaftlich, nachhaltig. Konkrete Maßnahmen werden entwickelt und ein Energieteam wird gebildet, das langfristig dafür sorgt dass die Maßnahmen weiterentwickelt und umgesetzt werden.

Die Energieagentur Zollernalb begleitet den European Energy Award momentan im Zollernalbkreis, im Kreis Freudenstadt, der Stadt Hechingen und der Gemeinde Pfalzgrafenweiler.

 

Weitere Infos: European Energy Award

Coaching Kommunaler Klimaschutz

Die Kommunen sind wichtige Partner und sollten Wegweiser im Energie- und Klimaschutz sein. In den nächsten Jahren stehen auch kleinere und mittlere Städte und Gemeinden vor großen Herausforderungen in den Bereichen Energieeffizienz, Energieeinsparung und den Einsatz von Erneuerbaren Energien.

Mit Unterstützung durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, hat die Energieagentur Zollernalb bereits in den Städten Rosenfeld, Haigerloch und die Gemeinde Bitz das landesweite Pilotprojekt zum Kommunalen Klimaschutz begleitet.

 

Inhalte des Coaching-Projektes:

Das Beratungsangebot beinhaltet dabei eine Einstiegsberatung für kleinere und mittlere Kommunen in den Bereichen des Energie- und Klimaschutzes.

Neben einer Sensibilisierung zum breiten Themenfeld Energieeffizienz, Energiesparen und Erneuerbare Energien sollen dabei Impulse gegeben und ein strukturiertes und konzeptionelles Vorgehen auf örtlicher Ebene vermittelt werden.

Hierzu werden in dem Projekt bereits erprobte Instrumente und Werkzeuge vorgestellt, mit deren Hilfe verschiedene Maßnahmen für den Energie- und Klimaschutz in der Gemeinde beschrieben und Prioritäten festgelegt werden können.

Neben einer Auftaktveranstaltung sind im Rahmen des Projektes drei Workshops zusammen mit den Mitarbeitern der Verwaltung, sowie des Gemeinderats und eine Abschlussveranstaltung mit Vorstellung eines Abschlussberichtes vorgesehen.

 

Zielvorgaben und Ergebnis

Als Ziel und Ergebnis aus dem Coaching-Projekt soll für die Gemeinde ein Maßnahmenkatalog für deren Energie- und Klimaschutz erarbeitet werden.

 

Weitere Infos: Coaching Kommunaler Klimaschutz

Kommunales Energiemanagement

Der Schlüssel zur systematischen Erschließung von Energieeffizienzpotenzialen ist ein strategisches Energie- und Klimaschutzmanagement. Energiemanagement ist die vorausschauende und systematisierte Koordinierung und Optimierung der Beschaffung, Umwandlung, Verteilung und Nutzung von Energie.

Mithilfe eines Energiemanagements können öffentliche Einrichtungen Energieverbrauch, -kosten und CO2-Emissionen aller Energieverbraucher, von Heizungsanlage bis Informationstechnologie, systematisch identifizieren, erfassen und kontinuierlich senken.

Weiterführende Links
Einstieg in ein langfristiges Energie- und Klimaschutzmanagement in Kommunen
www.energieeffiziente-kommune.de

Unterstützung bei der Erarbeitung von kommunalen Klimaschutzkonzepten
www.kommunaler-klimaschutz.de

Instrumente zum Energiemanagement und zur Identifizierung von Stromeinsparpotenzialen in Dienstleistungsun-ternehmen und öffentlichen Einrichtungen (Beleuchtung, Lüftung oder Informationstechnologie)
www.energieeffizienz-im-service.de

Kostenlose Impulsberatung

Die Beratungen werden durch Projektmittel des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie gefördert. Der sonst übliche Eigenanteil wird von der Energieagentur Zollernalb getragen, damit die Beratung für die Bürger aus dem Zollernalbkreis kostenlos angeboten werden kann.

Jetzt Termin vereinbaren

Projekte

Unsere Services für Sie

Die Angebote der Energieagentur bietet Ihnen einen Überblick über den Energieverbrauch und die Einsparmöglichkeiten, ehe Sie sich für eine bestimmte Maßnahme entscheiden.

Verleih von Energiemessgeräten

Wissen wo wie viel Strom verbraucht wird, ist der erste Ansatzpunkt zum Stromsparen. Ermitteln Sie Ihre Geräteausstattung sowie Ihren jährlichen Stromverbrauch.

Messen sie einzelne Geräte mit dem Strommessgerät durch, und rechnen Sie diese Werte, auf Grund Ihrer Nutzungsgewohnheiten, auf den Jahresverbrauch hoch. Vergleichen sie anschließend Ihre ermittelten Daten mit dem Stromverbrauch aus Ihrer letzten Jahresendabrech-nung. Ergeben sich hier große Differenzen, so wenden Sie sich bitte an die Energieagentur Zollernalb.

Energiesparhitlisten mit Richtwerten zu den verschiedenen Verbrauchswerten neuer Haushaltsgeräte sind auf Anfrage in der Energieagentur Zollernalb erhältlich.

Leihen Sie, gegen eine Kaution von 20 EUR, ein Strommessgerät in unserer Geschäftsstelle in Balingen aus.

Energie-Checks

Für ein Energie-Check kommt ein Energieberater zu Ihnen nach Hause und nimmt die Energiesituation mit Ihnen gemeinsam in Augenschein. Zusammen beurteilen Sie den Energieverbrauch sowie mögliche Einsparpotenziale und identifizieren die wichtigsten Stellschrauben für eine Senkung des Verbrauchs. Nach Abschluss des Checks erhalten Sie ein Protokoll mit Handlungsempfehlungen zu den nächsten Schritten.

Je nach Beratungsbedarf werden unterschiedliche Checks angeboten:

Gebäudethermografie (Kopie)

Wärmebilder sind eine Motivationshilfe vor der Sanierung und ein wichtiger Baustein nach der Umsetzung. Die Energieagentur Zollernalb führt bei Ihnen vor Ort eine professionelle thermografische Untersuchung Ihres Eigenheimes durch. Anschließend erhalten Sie einen Ergebnisbericht inklusive Fotoaufnahmen Ihres Gebäudes, der deutlich zeigt, wo wertvolle Energie verloren geht und mit welchen energetischen Maßnahmen Sie viel einsparen können.

Eine Infrarotkamera misst die Wärmestrahlung von Fassade, Fenstern und Dach und stellt sie farbig dar. Anhand einer Farbskala kann nun festgestellt werden, an welchen Stellen am Haus Energie entweicht. Die Notwendigkeit einer Sanierung der Gebäudehülle wird so für Hausbesitzer anschaulich gemacht.

Durchgeführt werden solche thermografischen Aufnahmen nur in der kalten Jahreszeit (November bis März): Voraussetzung ist eine Temperaturdifferenz von rund 15 °C zwischen Haus und Umgebung. Ideal sind klirrend kalte Winternächte.

Links & Downloads

Hier finden Sie viele nützliche Informationen Rudn um die Themen Energiesparen, Heizung und Warmwasser, Gebäudedämmung, Photovoltaik und Beleuchtung, Energieausweise und erneuerbare Energien.

Weiterführende Links

Energiespartipps

Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) - "Initiative EnergieEffizienz"

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) - "Energiewende die Stromsparinitiative"

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg - Broschüre "Energiesparen im Haushalt"

Energieagentur Zollernalb - Merkblatt Anbieterwechsel über Verbrauchsprotale

Download Informationsmaterial

Benötigen Sie Informationsmaterialien zum Thema Energiesparen? Sie haben hier die Möglichkeit vershciedene Dokumente als PDF-Datei herunterzuladen.

Energieagentur Zollernalb
Berater- und Handwerkerlisten