Fachbetrieb Energie Zollernalb

Weiter steigende Energiepreise und der deutlich spürbare Trend zu erneuerbaren Energien sind die zukunftsweisenden Grundlagen für energetische Gebäudesanierung und energiesparendes Bauen. Wichtige Bausteine und Anforderungen, die an jeden Einzelnen aber auch vor allem an den ausführenden Fachhandwerker gestellt werden.

Fachbetrieb Energie Zollernalb

Um zukunftsweisende und technisch hochwertige Gebäude und Anlagen zu realisieren, stehen die Handwerksbetriebe mit ihren Mitarbeitern mehr denn je vor der Herausforderung, moderne Technik fachgerecht und sinnvoll einzusetzen. Wichtige Grundlagen hierzu ist eine entsprechende Weiterbildung und Qualifizierung auf dem schnell wachsenden Markt von neuen Materialien und Techniken.

Die Energieagentur Zollernalb führt daher in regelmäßigen Abständen und in enger Kooperation mit der Kreishandwerkerschaft Zollern-Alb, ein gezieltes und kompaktes Weiterbildungsangebot speziell für Handwerksbetriebe durch.

In den Jahren 2010 bis 2015 wurden interessierte Handwerker im Zollernalbkreis in sechs Blöcken über die Themen wie theoretische und praktische Grundlagen der Energieeinsparverordnung, Optimierung von Gebäude und Anlagenkomponenten, bauphysikalische Zusammenhänge an der Gebäudehülle und den Einsatzformen von erneuerbarer Energien und Heizsystemen unterreichtet. Ergänzend wurden dabei auch die aktuellen Trends der LED-Technik und deren vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten sowohl im Wohn- wie auch in Industriegebäuden vorgestellt.

Handwerksbetriebe, die an der Weiterbildung erfolgreich teilgenommen haben sind berechtigt, mit dem geschützten Logo „Fachbetrieb Energie Zollernalb“ bei ihren Kunden zu werben. Darüber hinaus soll das Qualitätssiegel es den Bürgerinnen und Bürgern im Zollernalbkreis erleichtern, qualifizierte Handwerksbetriebe zu finden.

Eine Liste der im Zollernalbkreis ausgebildeten „Fachbetriebe Energie Zollernalb“ finden Sie hier als Download.

Zurück