Coaching Kommunaler Klimaschutz

Die Kommunen sind wichtige Partner und sollten Wegweiser im Energie- und Klimaschutz sein. In den nächsten Jahren stehen auch kleinere und mittlere Städte und Gemeinden vor großen Herausforderungen in den Bereichen Energieeffizienz, Energieeinsparung und den Einsatz von Erneuerbaren Energien.

Mit Unterstützung durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, hat die Energieagentur Zollernalb bereits in den Städten Rosenfeld, Haigerloch und die Gemeinde Bitz das landesweite Pilotprojekt zum Kommunalen Klimaschutz begleitet.

1. Workshop Stadt Rosenfeld

Inhalte des Coaching-Projektes:

Das Beratungsangebot beinhaltet dabei eine Einstiegsberatung für kleinere und mittlere Kommunen in den Bereichen des Energie- und Klimaschutzes.
 
Neben einer Sensibilisierung zum breiten Themenfeld Energieeffizienz, Energiesparen und Erneuerbare Energien sollen dabei Impulse gegeben und ein strukturiertes und konzeptionelles Vorgehen auf örtlicher Ebene vermittelt werden.
 
Hierzu werden in dem Projekt bereits erprobte Instrumente und Werkzeuge vorgestellt, mit deren Hilfe verschiedene Maßnahmen für den Energie- und Klimaschutz in der Gemeinde beschrieben und Prioritäten festgelegt werden können.
 
Neben einer Auftaktveranstaltung sind im Rahmen des Projektes drei Workshops zusammen mit den Mitarbeitern der Verwaltung, sowie des Gemeinderats und eine Abschlussveranstaltung mit Vorstellung eines Abschlussberichtes vorgesehen.
 
Zielvorgaben und Ergebnis:

Als Ziel und Ergebnis aus dem Coaching-Projekt soll für die Gemeinde ein Maßnahmenkatalog für deren Energie- und Klimaschutz erarbeitet werden.

Weitere Infos und Links:
Webseite „Coaching Kommunaler Klimaschutz“

Das Projekt wird gefördert und unterstützt durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

 
powered by KIRU